#1 Das Eine als philosophischer Begriff von W.L. 28.09.2016 23:17

Siehe dort: Warum der Geist unerkennbar ist
Nach dem im Link gesagten, ist Folgendes ein Fehler:
"Da das Eine nach der antiken platonischen Tradition absolut transzendent ist, können ihm keine Bestimmungen zugewiesen werden, auch nicht die des Seins. Es ist „überseiend“, das heißt dem Bereich der seienden Dinge übergeordnet."
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Eine

Dem Sein müssen keine Superlativen, wie "überseiend" angehängt werden, denn es ist. Darüber kann nichts ausgesagt, es kann nur erfahren werden. Hier endet Philosophie als Diskurs des Denkens.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz