#1 Caspar David Friedrich von W.L. 05.10.2016 23:23

In seinen Bildern, kommt, wie in vielen Darstellungen aus der Romantik das Schweigen des Betrachters gegenüber der Natur zum Ausdruck. Natur schweigt uns an. Farbübergänge, in welche Landschaften getaucht sind, hindern den Betrachter daran, sich an die detailliert ausgearbeiteten Darstellungen zu heften. Der Gegensatz zwischen Detail und atmosphärischem, nahtlosem Übergang, zwingt den Betrachter, der sich darauf einlässt dazu, Konkretes aufzulösen, sich in unbestimmte Ferne zu begeben. Die Romantik arbeitet mit dem Gegensatz zwischen Detail und Unbestimmtheit, die sich unausgesprochen als Atmosphäre über die ziselierten Bilder legt. Romantik besteht in der Art und Weise, wie sich die Summe der gemalten Details zu Atmosphärischem verdichtet.


http://www.malerei-meisterwerke.de/image...chein-03161.jpg

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz