Seite 2 von 3
#16 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 01.12.2020 20:58

Seit Wochen berichten der ex N.Y. Bürgermeister und Jurist Rudy Giuliani und Kollegin Sidney Powell über alle Arten von Wahlmanipulation in zahlreichen US-Bundesstaaten, belegt durch Hunderte vereidigter Zeugen.
Die Zeit weiß dazu nur: Rudy Giuliani, als Bürgermeister New Yorks mal Held der Nation, steht als haltloser Trump-Mann und Gefoppter von Borat da. Zu verstehen ist er nur noch als Fernsehfigur.

Entsprechend sehen andere Berichte zum Thema Wahlfälschung aus. Diese Art der Berichterstattung ist mit journalistischem Ethos nicht vereinbar. Der zitierte Untertitel der Zeit ist Schmieren-Journalismus ohne jeden Informationswert und Teil der Propagandaschlacht im Stile des Stürmers, ein vom NSDAP-Gauleiter von Franken Julius Streicher gegründetes Hetzblatt der NSDAP. Den deutschen Medien ist jegliche Objektivität verloren gegangen. Haltung ist wichtiger als Objektivität. Eine Haltung allerdings, die nur auf allen vieren kriechend eingenommen werden kann.

Was bis zum 1. Dezember 2020 wirklich geschehen ist:

#17 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 21.12.2020 16:03

Die folgende Erklärung wurde nun mit dem gerichtlich angeordneten forensischen Bericht widerlegt: "Am 12. November 2020 veröffentlichte CISA eine Erklärung, in der bestätigt wurde, dass "es keine Beweise dafür gibt, dass ein Abstimmungssystem Stimmen gelöscht oder verloren, Stimmen geändert oder in irgendeiner Weise kompromittiert hat". Die Erklärung wurde von verschiedenen Regierungs- und Wahlbeamten unterzeichnet, darunter den Präsidenten der National Association of State Election Directors und derNationale Vereinigung der Staatssekretäre" Wikipedia/Wahlkontroverse 2020

Bei Wikipedia wird der Bericht über die forensische Untersuchung nicht erwähnt. Wikipedia ist seit Langem von linksextremen Influencern unterwandert. Politisch verdächtige Artikel und biografische Hinweise sind meist stark verfälscht und tendenziell dargestellt.

Die US-Wahl wurde durch Wahlbetrug gewonnen.
Eine zentrale Rolle spielten dabei die Wahlmaschinen von Dominion Voting System


"Insgesamt wurden 22 Wahlmaschinen in Michigan nun forensisch untersucht. Auf Druck eines Richters wurden die Ergebnisse, die bis dato unter Verschluss gehalten wurden, Anfang dieser Woche [14. Dezember 2020] veröffentlicht.

Die Untersuchung bestätigt eine Fehlerquote von 68 Prozent beim Einlesen der Stimmzettel. "Wir kommen zu dem Schluss, dass das Dominion Voting System absichtlich und zielgerichtet mit inhärenten Fehlern entworfen wurde, um systematischen Betrug zu ermöglichen und Wahlergebnisse zu beeinflussen", betonte Russel Ramsland jr. Mitbegründer der Allied Security Operations Group, in den vorläufigen Bericht.""

Junge Freiheit Nr. 52/20 vom 18. Dezember 2020

EpochTimes bestätigt diesen Bericht: Forensischer Bericht: Dominion-Wahlsystem gemacht um zu Betrügen, Epoch Times vom 15.12.2020

Dort heißt es, mit der Dominion Software wurde auch die Wahl 2004 in Venezuela bereits manipuliert:
"Venezolaner vergleicht US-Wahl mit Wahl in Venezuela
In einer separaten Erklärung sagte der in Michigan lebende Gustavo Delfino, dass er an einer Wahl im Jahr 2004 in seiner Heimat Venezuela beteiligt war. Er sagte, er sei Zeuge „seltsamer Ereignisse“ geworden und habe später Unstimmigkeiten mit Smartmactic-Computern festgestellt. Er sei alarmiert gewesen, als er erfuhr, dass die Technologie bei den Präsidentschaftswahlen am 3. November eingesetzt wurde. Das Muster der sogenannten Pannen und der mit dem Internet verbundenen Wahlmaschinen spiegele wider, was in seinem Land vor fast zwei Jahrzehnten passiert sei."

Forensischer Bericht: Dominion-Wahlsystem gemacht um zu Betrügen, Epoch Times vom 15.12.2020

Warnung: Äußerungen dieser Art führen bei YouTube zur sofortigen Sperrung des Kontos. Egal ob die Äußerung zitiert wurde, wie oben, oder ob es sich um eigene Aussagen handelt.

Interessant! Bei facebook ein ähnlicher Atrikel, der nicht gelöscht wurde. Musste facebook nachgeben? Privaten facebook Nutzern würde ich dennoch vom Teilen dieser Nachricht abraten! https://www.facebook.com/permalink.php?i...109838846197960

#18 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 26.12.2020 18:01



Die ungekürzte Rede Trumps: https://rumble.com/vc5ge2-eine-schande-f...us-prsiden.html
Nachweise zu den Wahlbetrugsvorwürfen Donald Trump ist der 45. Präsident der USA (2)

Ergebnisse der forensischen Analyse der Dominion-Voting Wahlmaschinen: https://rumble.com/vc2clc-zu-hohe-fehler...-effekt-be.html
Richterliche Verfügung zur Veröffentlichung: Die US-Wahl wurde durch Wahlbetrug gewonnen.
Eine zentrale Rolle spielten dabei die Wahlmaschinen von Dominion Voting System


Kampf um die Smartmatic und Dominion-Voting Betrugsvorwürfe.
Einige Medien knicken ein.

#19 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 06.01.2021 19:06



Dieses Video wird vermutlich nicht lange online sein. Die Zitate sind heftig!
Das Video gibt es auch hier: linomedia.org, Massenprotest in Washington: Terroristen kündigen zweites 9/11 an

Zum Thema Kindesmissbrauch, Vergewaltigung mit anschließender Tötung, als Mittel der Erpressung einflussreicher Personen:
Die Twitter Meldung von Lin Wood im Original: https://twitter.com/LLinWood/status/1345992806750433280
"I believe Chief Justice John Roberts & a multitude of powerful individuals worldwide are being blackmailed in a horrendous scheme involving rape & murder of children captured on videotape.
I have the key to the files containing the videos. I have also shared this information.
8:11 vorm. · 4. Jan. 2021·Twitter for iPhone"


Googleübersetzung: "Ich glaube, dass Chief Justice John Roberts und eine Vielzahl mächtiger Personen weltweit in einem schrecklichen Plan erpresst werden, bei dem Kinder, die auf Videoband festgehalten wurden, vergewaltigt und ermordet werden. Ich habe den Schlüssel zu den Dateien, die die Videos enthalten. Ich habe diese Informationen auch geteilt.
8:11 vorm. · 4. Jan. 2021·Twitter for iPhone"


Die Methode geht also etwa so vor sich. Eine bekannte Persönlichkeit wird zu einer Party eingeladen. Es erscheinen junge Mädchen, die sich anbieten. Während der Party wird gefilmt, die Mädchen sind minderjährig. Gegen Ende der Party wird ein Kind getötet, an dem man sich vorher noch vergangen hatte. Die zu erpressende Person erscheint währenddessen im Video, steht u.U. unter Drogen oder ist stark alkoholisiert.

Informationen über diese Erpressungsmethoden gelangten über eine Hackergruppe namens Lizard Squad in den Besitz einiger Personen, zu denen der Trump Anwalt Lin Wood gehört.
One of those groups was hacked by a group known as Lizard Squad. ...

Ein weiterer Tweet: Dieses Erpressungsprogramm wird von Mitgliedern von 10 der bekanntesten und elitärsten Geheimdienste der Welt durchgeführt. Eine dieser Gruppen wurde von einer Gruppe namens Lizard Squad gehackt. Die Erpressungsakten von Vergewaltigung und Mord wurden von dieser Gruppe erhalten und eine Kopie wurde Isaac Kappy zur Verfügung gestellt.

Jedes Jahr verschwinden 100.000 Kinder alleine in Deutschland.

Wie immer man diese Aussagen bewerten will, die Äußerungen sind derart skandalös, dass es schwerfällt zu glauben, dies sei alles frei erfunden. Zudem ist Lin Wood keine völlig unbekannte Person. Der Anwalt riskiert einiges, wenn er sich so äußert.


Auch diesem Video droht selbstverständlich die Löschung.

Die Quellen liegen bisher weiterhin offen und sind bei Lin Woods Twitteraccount einzusehen, siehe oben.

#20 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 07.01.2021 15:32

Heute ist es soweit: Der Twitteraccount von Lin Wood wurde gesperrt, siehe oben. Die folgenden Infos sind Textkopien und bleiben hier stehen:

Zum Thema Kindesmissbrauch, Vergewaltigung mit anschließender Tötung, als Mittel der Erpressung einflussreicher Personen:
Die Twitter Meldung von Lin Wood im Original: https://twitter.com/LLinWood/status/1345992806750433280
"I believe Chief Justice John Roberts & a multitude of powerful individuals worldwide are being blackmailed in a horrendous scheme involving rape & murder of children captured on videotape.
I have the key to the files containing the videos. I have also shared this information.
8:11 vorm. · 4. Jan. 2021·Twitter for iPhone"


Googleübersetzung: "Ich glaube, dass Chief Justice John Roberts und eine Vielzahl mächtiger Personen weltweit in einem schrecklichen Plan erpresst werden, bei dem Kinder, die auf Videoband festgehalten wurden, vergewaltigt und ermordet werden. Ich habe den Schlüssel zu den Dateien, die die Videos enthalten. Ich habe diese Informationen auch geteilt.
8:11 vorm. · 4. Jan. 2021·Twitter for iPhone"


Die Infos sind bisher noch vollständig hier einzusehen


Auch diesem Video droht selbstverständlich die Löschung.
Ich habe mir inzwischen einen Telegram Account generiert und kann
Jetzt unzensiert auf Telegram:
Antiilluminaten TV einsehen.
https://t.me/antiilluminaten

Viele andere Kanäle sind bereits auf Telegram ausgewichen.

#21 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 08.01.2021 19:53

Ashli B. wurde bei der Erstürmung des Capitols nicht erschossen, sondern ermordet.

Die Welt schrieb: "Ashli B. habe 14 Jahre in der US-Luftwaffe gedient und auch mehrere Auslandseinsätze absolviert, erklärte ihr Ehemann lokalen Fernsehsendern. Unter anderem die „New York Post“ zitiert den Mann, der anonym bleiben wollte, mit den Worten: „Sie wurde in dem Chaos tödlich verletzt.“
...
Der Polizeibeamte, der die Frau erschossen haben soll, ist suspendiert worden."

Welt vom 7.1.2021

Das ist falsch!
Es war kein Polizeibeamter, der Ashli B. erschoss.



Im Bild zu sehen sind Polizisten, die nicht vermummt waren und keine weißen Hemden trugen.
Links unten Ashli B., tödlich getroffen. Der Mann, der in den folgenden Bildern zu erkennen ist,
trug ein weißes Hemd und ein goldenes Armband.

Es war vermutlich ein Sicherheitsmann oder ein Auftragskiller. Auf dem vorliegenden Video ist
der Hemdsärmel in weiß mit Manschettenknopf zu erkennen. Er trug eine außerdem goldenes
Armband. Die Person war also elegant gekleidet.



Der Mann wartete 8 Sekunden lang mit einer Pistole im Anschlag, bis er zum Schuss kam.
Das zeigt: Es war Mord.



Die Frage ist: Wer hat den Mann beauftragt?

Die Videoquelle stammt von Telegram: https://t.me/SidneyPowell1
Die Trump-Anwältin verlinkte dieses Twittervideo von von Jayden X:
https://twitter.com/dancohen3000/status/...6342185984?s=09
Vermutlich wird das Video in den kommenden Tagen gelöscht. Das YouTube Video wurde bereits gelöscht.

#22 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 09.01.2021 17:50

Was mir noch aufgefallen ist: Während Ashli B. am Boden liegend mit dem
Tode rang, reckte einer der Einsatzkräfte den Daumen nach oben.
Was wollte er mitteilen?



Der Sturm auf das Capitol war kein Sturm. Die Polizeibeamten winkten die
Demonstranten herein. Die Absperrgitter standen offen.



Was die Medien weltweit verbreiten, ist der aufgestaute Hass der Eliten auf den unbequemen Präsidenten. Die Aktion war geplant, man hat die Demonstranten ins Messer laufen lassen. Geplant war auch, dass es Tote geben sollte. Ashli B. wurde nicht in der Hitze der Capitol Erstürmung von einem Polizisten erschossen. Sie wurde gezielt eliminiert. Auf den Stufen des Capitols fanden Schaukämpfe von Polizisten statt die zeigen sollten, dass sie dem Ansturm der Massen nicht mehr gewachsen waren. Trump soll nun der Todesstoß versetzen werden. Er soll politisch eliminiert und gesellschaftlich geächtet werden. Wie schon bei dem BLM-Demonstrationen soll er nun verantwortlich gemacht werden. Ein neuerliches Amtsenthebungsverfahren läuft bereits. Die Welt titelt: Trump ist ein „gestörter, verwirrter, gefährlicher Präsident“. Nur die SZ meldet leise Zweifel an: Parteiübergreifende Empörung über Polizeieinsatz: Auffällig zahm. Es war kein Zufall, wie die Bilder zeigen.

Der Spiegel schießt den Vogel ab. Was man von der Relotius Lügenpresse namens Spiegel noch halten soll, sei den Lesern überlassen. Der Spiegel spricht von "Trumps Armee und der Angriff auf Amerika" und "Unsere Reporter haben rekonstruiert, wie der US-Präsident und seine Anhänger den Sturm auf das Kapitol vorbereiteten und wie sie die neue Regierung sabotieren wollen. Die SPIEGEL-Titelstory." (Spiegel vom 8.1.2021). Wer Trump als den "Bösen Wolf" sehen, die Leser sich selbst als "Rotkäppchen" fühlen will, ist sicher entzückt von der Spiegel Story. Mit Journalismus hat das nichts mehr zutun.

Die "Trump-Armee" spaziert, wie oben im Bild zu sehen, darunter manche Pärchen, Arm in Arm zum Capitol. Vor denen sollen wir uns fürchten. Die rechtsradikalen Schlägertrupps sind in Wahrheit Bürger, die darüber empört sind, was bei der Wahl gelaufen ist.

#23 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 10.01.2021 14:10



Donald Trump verurteilt Ausschreitungen und kündigt geordnete Amtsübergabe an, RND vom 8.1.2020

Trump sagte in seiner Twitterbotschaft am 8. Januar 2021:

„Wie alle Amerikaner bin ich empört über die Gewalt, Gesetzlosigkeit und das Chaos“.

Er bezeichnete den Sturm auf das Capitol als „abscheulichen Attacke“ auf den Kongresssitz.

Um die Verbreitung der Friedensbotschaft Trumps zu verhindern, sperrte Twitter den Account des Präsidenten einen Tag später, am 9. Januar 2021.

"Facebook hatte am Donnerstag mitgeteilt, Trump bis auf Weiteres zu sperren. Trumps Konten bei dem Online-Netzwerk und auch bei der Fotoplattform Instagram sollten für mindestens zwei Wochen beziehungsweise bis zur Amtsübergabe an Nachfolger Joe Biden blockiert bleiben, wie Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Donnerstag ankündigte."
Donald Trump verurteilt Ausschreitungen und kündigt geordnete Amtsübergabe an, RND vom 8.1.2020

#24 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 10.01.2021 17:42

Die neue Weltordnung, nach der Wahl von Joe Biden



Twitter und YouTube haben den Account von Donald Trump gesperrt. Die Demokraten jubeln.
Wer noch nicht verstanden hat, was es bedeutet, dass Twitter, YouTube und andere Techgiganten sich nun über die Regierung der USA erheben:

#25 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 12.01.2021 15:31


Wir wissen nicht, wie lange dieses Video bei YouTube noch online sein wird.
Es zeigt aber: Trump Befürworter oder auch nur diejenigen, die in Verdacht geraten, es zu sein,
werden beleidigt, angegriffen und verletzt. Es sind keine Menschen, es ist eine aufgebrachte Meute,
die nun, da Trump nicht mehr für Ordnung sogen kann zu Opfern werden.

Stellt sich die Polizei und die Politik weiterhin taub, gegen das was landesweit geschieht, wird es
unweigerlich zu Pogromen kommen.

Das Vorbild hatten wir im Herbst 2020, als BLM Demonstranten in allen großen Städten der USA Pogrome veranstalteten.
Es wurden Scheiben eingeschlagen, Autos angezündet, Kirchen und Denkmäler geschändet
Siehe auch
Chronik der Corona-Pandemie
Täuschungen (2)
Die BLM Protestbewegung besetzte einen ganzen Stadtteil in Seattle. In der Krone Zeitung wurde dieser Akt als FRIEDLICHER PROTEST, Stadtteil Seattles von Demonstranten besetzt bezeichnet. Es sah zunächst danach aus, als sei alles völlig friedlich. Die Epoch Times blickte hinter die Kulissen der bunt bemalten Straßen. Bewaffnete patrouillieren in „autonomer Zone“ – Bürgermeisterin von Seattle verweigert Trump den Truppen-Einsatz. Die Bürgermeisterin ließ sogar die Polizeistation räumen und bezeichnete das als Akt der Deeskalation. Das half wenig. Es kam zu einer Schießerei bei der ein Jugendlicher starb, ein weiterer schwer verletzt wurde. Die Randalierer der Zone blockierten den Rettungskräften den Zugang. Epoch Times vom 21.06.2020 Auch in anderen Städten der USA kam es während der BLM Ausschreitungen zu Verletzten und Toten. In Minneapolis Ein Toter, elf Verletzte bei Ausschreitungen.
Weitere Belege bei Rumble:
https://rumble.com/va3139-st.-pete-prote...police-say.html
https://rumble.com/v9fghj-police-clash-w...os-angeles.html

Es waren also bisher nicht rechtsradikale Kräfte, die das Land destabilisierten, es waren BLM Anhänger und in ihrem Windschatten die Antifa, die für Randale, zerborstene Scheiben, geschändete Denkmäler, brennende Autos, Verletzte und Tote sorgten. Wenn nun die gesamte Weltpresse behauptet, die große Bedrohung ginge von rechtsradikalen Trump Anhängern aus, so stellt sich die Frage, wo waren sie in der Amtsperiode Trumps und warum sollten sie nun die große Bedrohung darstellen, die es in den Jahren vorher nie gegeben hatte? Sind die Trump Anhänger nun so frustriert, dass sie gewalttätig werden? Das Video oben spricht eine andere Sprache. Nun lässt man diejenigen von der Kette, die das Land bisher auch schon terrorisiert hatten.

Trump Anhänger wurden am 7. Januar von der Capitol Polizei hereingebeten. Das sieht danach aus, dass der Sturm auf das Catitol eine Falle gewesen ist. → Donald Trump ist der 45. Präsident der USA (2)

Nun wird die Erzählung von den gewalttätigen Trumpers durch ein Aufgebot von 7000 Soldaten in Washington eindrucksvoll untermauert. Es sind jene Kräfte, die das Capitol hätten schützen können und die nicht angefordert wurden, obwohl die lokalen Behörden warnten. Derlei Kampf-Rhetorik ist zumeist das Vorspiel zu staatlicher Gewalt im Nachgang. Medien und Politik machen sich nun für den Schlag gegen Trump uns seine Anhänger warm. Sie rufen sich gegenseitig ihre Schlachtrufe zu. Trump Wähler-Vorsicht! Es gilt nun sich zu verbergen. Es könnte zu weiteren Pogromen kommen. Ob Trump-Mütze oder Judenstern, Menschen haben zu allen Zeiten Menschen verfolgt. Wie weit die Gewalt geht und wo und wann sie gestoppt wird, sind Dinge die Politiker verantworten müssen.

#26 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 12.01.2021 19:38

Die Reichskristallnacht der Tech-Giganten hat schon begonnen: Twitter löscht über 70.000 Nutzerkonten
Woher wollen die Leute von Twitter wissen, ob es sich ausnahmslos um QAnon Akteure handelt und welche rechtliche Grundlage haben sie für ihre Maßnahme? Angeblich glauben die QAnon Anhänger daran, dass in Politiker- und Künstlerkreisen satanische Rituale mit Kindern abgehalten werden. Völlig abwegig? Eine der treibenden Personen ist Marina Abramovic. Was will sie mit diesen Bildern sagen?



Clinton im Zusammenhang mit satanischen Ritualen mit entführten Kindern und Marina Abramovic. Nie davon gehört? Nun, die Medien breiten eisiges Schweigen um diese Dinge. Ist es verwunderlich, wenn sich QAnon darum kümmert, diese Dinge ins Rampenlicht zu bringen? Ist die Bewegung deshalb gefährlich, weil sie einigen bekannten Politikern schaden könnten? Das dümmste was der Bürger tun kann, den Behauptungen, es handle sich um gefährliche Verschwörer auf den Leim zu gehen, ohne selbst geprüft zu haben.
Donald Trump ist der 45. Präsident der USA (2)

#27 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 13.01.2021 20:21

#28 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 15.01.2021 18:41

Jake Angeli, der kürzlich vom Justizministerium wegen „gewaltsamer Einreise und ungeordneten Verhaltens aus Gründen des Kapitols“ angeklagt wurde, hat zuvor an Protesten gegen den Klimawandel teilgenommen, obwohl ihn die Massenmedien als leidenschaftlichen Trump-Anhänger darstellten.
Der nationale Puls, vom 12.01.2021


Auf dem Bild links unten ist das Plakat des Schamanen-Mannes zu sehen.
Darauf ist zu lesen: Die Pole verschieben sich. Die Pole schmelzen, ... "Its time to wake up"

Kaum anzunehmen, dass der Mann Trump Unterstützer war, da dieser Präsident von Klimaprotesten nicht viel gehalten hatte. Trump hatte das Pariser Abkommen gekündigt.

Der Stern zeigt den Mann als Trump Unterstützer.

Nun, der Büffelmann war wohl beides und er ist kaum ein gutes Beispiel für die typischen Trump-Wähler und Trump Unterstützer. Da aber die Medien eine geschlossene Meinungsfront bilden, werden sie die Bevölkerung diesseits uns jenseits des Atlantik weiter spalten.

Demonstranten wurden von der Kapitolpolizei aufgefordert, das Gebäude zu betreten. Die Absperrgitter standen offen, wie diese Aufnahmen zeigen.



Erst am Eingang kam es zu filmreifen Rangeleien mit einzelnen Beamten, (das vollständige Video liegt mir vor).
Es ist ganz offensichtlich, dass die Demonstranten in eine Falle gelöckt wurden.

Über all die medialen Lügen, die zeigen sollten, dass Biden hochgradig bedroht durch rechtsradikale Kräfte sei, kommt nun noch hinzu, dass man den Republikanern nun nachweisen möchte, dass sie diesen Sturm geplant habe sollen. Den Vorteil hatten jedoch die Demokraten, platzte der gemachte Sturm doch in die peinliche Diskussion um Wahlfälschung. Lt. Stern sind das aber die Lügen des noch amtierenden Präsidenten. Die dargelegten Fakten sind jedoch umfangreich und überzeugend. Es hatte Wahlfälschung gegeben!



Ergebnisse der forensischen Analyse der Dominion-Voting Wahlmaschinen: https://rumble.com/vc2clc-zu-hohe-fehler...-effekt-be.html
Richterliche Verfügung zur Veröffentlichung: Die US-Wahl wurde durch Wahlbetrug gewonnen.
Eine zentrale Rolle spielten dabei die Wahlmaschinen von Dominion Voting System


In diesem Zusammenhang ist eher von einer eingeschüchterten Richterschaft zu sprechen als von den angeblichen Lügen um Wahlbetrug. Überdies kann nicht sein, was nicht sein darf. Dieser Präsident muss weg koste es was es wolle. Er ist dem Establishment im Weg.

#29 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 17.01.2021 15:58

Wie lange dieses Video online sein wird ist unklar.



Es ist mit deutscher Übersetzung bei Epoch Times zu sehen
ANSTURM AUF KAPITOL
Kriegsberichterstatter: Wie Amerika durch Agitation und Taktik getäuscht wurde, Epoch Times vom 15.01.2021

Solche Dokumente sind bisher nur noch bei Telegram vor Löschungen sicher
Die Homepage von Michael Lyon, Kriegsberichterstatter: https://www.michaelyon-online.com/

#30 RE: Donald Trump ist der 45. Präsident der USA von W.L. 17.01.2021 18:55



"Trump hatte seit November immer wieder behauptet, er sei bei der Präsidentschaftswahl massiv betrogen worden. Seine Einwände hielten keiner Überprüfung durch Gerichte stand."
Chef der Kapitol-Polizei tritt nach Unruhen zurück, RND vom 8.1.2021

Es gab zwar kein Gericht das es wagte ein entsprechendes Urteil zu fällen, es gab aber einen Richter, der es wagte die Ergebnisse einer forensischen Untersuchung vorab zu veröffentlichen:
"Insgesamt wurden 22 Wahlmaschinen in Michigan nun forensisch untersucht. Auf Druck eines Richters wurden die Ergebnisse, die bis dato unter Verschluss gehalten wurden, Anfang dieser Woche [14. Dezember 2020] veröffentlicht.
Die Untersuchung bestätigt eine Fehlerquote von 68 Prozent beim Einlesen der Stimmzettel. "Wir kommen zu dem Schluss, dass das Dominion Voting System absichtlich und zielgerichtet mit inhärenten Fehlern entworfen wurde, um systematischen Betrug zu ermöglichen und Wahlergebnisse zu beeinflussen", betonte Russel Ramsland jr. Mitbegründer der Allied Security Operations Group, in den vorläufigen Bericht.""

Junge Freiheit Nr. 52/20 vom 18. Dezember 2020

EpochTimes bestätigt diesen Bericht: Forensischer Bericht: Dominion-Wahlsystem gemacht um zu Betrügen, Epoch Times vom 15.12.2020

Es gibt dazu anscheinend nur noch eine Meinung. Trumps Behauptung, in der Wahl sei betrogen worden, sei aus der Luft gegriffen. Aber es gibt dutzendweise Berichte dazu, Filmaufnahmen von Überwachungskameras, eidesstattliche Erklärungen von Zeugen, Wahlbeobachtern, die beeidet haben, dass es zu massivem Wahlbetrug gekommen war:

Kampf um die Smartmatic und Dominion-Voting Betrugsvorwürfe.
Einige Medien knicken ein.



Ein ganzer Bundesstaat leidet an Halluzinationen? Warum steht davon nichts in den Medien? Warum wurde das Verfahren gar nicht erst zugelassen?
Texas scheitert mit Klage gegen Wahlergebnis
Der Supreme Court hat die texanische Beschwerde gegen das Ergebnis der Präsidentenwahl gar nicht erst zugelassen - eine besonders herbe Niederlage für Trump.

DW vom 12.12.2020

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz