Seite 3 von 8
#31 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 11.05.2018 21:03

Was passiert, wenn jemand ein Hakenkreuz an eine Wand sprüht:
"Bekanntestes Nazi-Symbol ist das Hakenkreuz. Es ist seit Kriegsende 1945 verboten, es öffentlich zu verbreiten. Wer es dennoch tut, beispielsweise an eine Hauswand sprüht, wird laut Paragraf 86 Strafgesetzbuch mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft.

In Lichtenberg ist vor etwa zwei Wochen ein Hakenkreuz aufgetaucht. In der Straße Alt-Friedrichsfelde 96 war es schon von weitem deutlich zu erkennen. Leider hat seitdem keiner aus der Nachbarschaft die Schmiererei angezeigt. Ein Nachbar zur B.Z.: „Die Heß-Parole steht dort seit fast einem Jahr, das Hakenkreuz kam vor ein paar Wochen dazu.“

B.Z. informierte die Polizei
B.Z. erfuhr von dem Fall und tut, was in einem solchen Fall zu tun ist: Polizei verständigen. Ein Polizeisprecher: „Hakenkreuze anbringen ist strafbar, muss geahndet werden. Wenn man eins an einer Hauswand entdeckt, bitte 110 wählen oder auf dem Abschnitt melden.
...
Also zur Wache. Es ist 15 Uhr. Zuständig für Alt-Friedrichsfelde ist Abschnitt 64 der Direktion 6. Die Anzeige wird von einem Beamten aufgenommen. „Wo ist es genau? Wann bemerkt?“ Der Polizist notiert die Fakten, dann geht alles ganz schnell. Nazis sprühten, Polizei sprüht zurück!

Sprühdosen-Einsatz
„Gegen 16 Uhr hielt vor dem Haus ein Einsatzwagen. Zwei Polizisten mit Sprühdose bewaffnet stiegen aus“, berichtet ein Anwohner. Wenige Minuten später war die Nazi-Schmiererei unkenntlich gemacht. Da nicht sofort klar war, zu welchem Grundstück die Wand gehört, griffen die Beamten selbst zur Farbe. Sonst hätte der Hausbesitzer das Hakenkreuz entfernen müssen oder die Polizei hätte als Ersatzvornahme eine Malerfirma bestellt und ihm die Rechnung geschickt.

Natürlich ist der Fall damit nicht abgeschlossen. Jetzt ermittelt der Staatsschutz der Polizei, zuständig für die Bekämpfung politisch motivierter Straftaten. Im letzten Verfassungsschutzbericht (2016) wurden in Berlin 677 rechtsextreme Propagandadelikte gezählt.“

Berlin-Lichtenberg, Nazis sprühen Hakenkreuz, Polizei sprüht zurück

Weiterführende Hinweise:
Meditation: Sarotti-Mohr bis Nafri (2)
Rechtsextremes -, linksextremes - ,islamistisches Gewaltpotential im Vergleich
Hakenkreuz als Buddhistisches Glückssymbol: August, 27.8.2016, der Hakenkreuz-Kornkreis
Sinnvolle "Schattenarbeit" in der deutschen Politik



Wer 1945 elf Jahre alt war, ist heute 84.

#32 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 15.05.2018 16:06

Eine Brauerei druckt anlässlich der kommenden Fußball-WM Nationalflaggen der WM-Teilnehmer auf die Korken ihrer Bierflaschen. Der Marketingleiter entschuldigte sich nun bei den Muslimen für das Aufdrucken der saudischen Nationalflagge:

Liebe Muslime,

es liegen uns Beschwerden vor, dass Eichbaum Produkte mit arabischem Glaubensbekenntnis auf dem Kronkorken veräußert. Bei dem Kronkorken handelt es sich um die Flagge von Saudi-Arabien. Seit vielen Jahren druckt Eichbaum zur Fussball-WM die Länderflaggen der teilnehmenden 32 Fussball-Nationen auf die Kronkorken. Da Saudi-Arabien an der WM teilnimmt, haben wir schon aus Gründen der Gleichberechtigung auch deren Flagge abgebildet. Dies ist lediglich ein Zeichen der Freude vor dem bevorstehenden Event. Wir haben kein Interesse an religiösen oder politischen Äusserungen – schon gar nicht über unsere Produkte. Sollten wir Sie unabsichtlich beleidigt haben, bitten wir fömlichst um Entschuldigung. Wir wussten tatsächlich nicht, dass die Schriftzeichen ein Glaubensbekenntnis darstellen. Wir haben lediglich überprüft, ob Flaggen und Teilnehmer korrekt sind. […] Ich bitte Sie nochmals um Entschuldigung für diese unglückliche Verkettung.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Vatter-Schönthal
Marketingleiter

Pi News vom 15. Mai 2018

In einer fremden und fernen Kultur lauern Fallen eben immer dort, wo man sie am wenigsten erwartet. Fremd und fern werden zunehmend auch die Medienwelten. Der Spiegel titelt etwa:
SPIEGEL in Angst: „Die Wut der klugen Köpfe“ ist unaufhaltsam.

Welche Wut?, welche Köpfe?, und warum ist der SPIEGEL in Angst?
Unverständlich, rätselhaft und verschlossen wie von einem fernen Planeten hallen unverständliche Worte an unser Ohr.
Juwatsch übersetzt Fremdes in unsere Sprache,
auch Isabell Hülsen spricht die Sprache der Leute von andern Stern.

#33 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 25.05.2018 11:30

Ich dachte immer, man sollte einwenig deutsch können, wenn man den Führerschein in Deutschland macht. Das war falsch gedacht:
Fürerschein auf arabisch.
Z.B. bei Fahrschule Seydler

"Innerhalb von drei Monaten hätten sich jetzt aber schon rund 10.000 Flüchtlinge in den Fahrschulen angemeldet, sagte von Bressensdorf. Es kämen vorwiegend Männer. Arabisch sei mittlerweile die am meisten genutzte ausländische Sprache in Führerscheinprüfungen."
Fahrschulen freuen sich über Interesse der Flüchtlinge, Welt vom 25.01.2017

Ein Führerschein wird nur vom Arbeitsamt bezahlt, wenn "sie ihn zwingend für einen Job brauchen.
Dafür muss allerdings der künftige Arbeitgeber bescheinigen, dass er den Flüchtling mindestens zwölf Monate sozialversicherungspflichtig beschäftigt, wie Jürgen Wursthorn von der BA im Sommer vergangenen Jahres erklärte. „Letztlich jedoch ist es immer eine Einzelfallentscheidung, ob und in welchem Umfang gefördert werden kann.“"

Fahrschulen freuen sich über Interesse der Flüchtlinge, Welt vom 25.01.2017

Aber bei welchem Fahrer-Job braucht man keine deutschen Sprachkenntnisse?

#34 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 27.05.2018 10:42

"... Außerdem, so berichtet die Schulleiterin, reagieren die Schüler äußerst feindselig bis gewalttätig auf andere Glaubensüberzeugungen als den Islam und jede Art von Kreuzsymbolen, auch wenn es überhaupt keine religiöse Funktion hat. So haben die Schüler sogar auf Koordinatenkreuze im Mathematikunterricht an der Tafel abwehrend reagiert."
BRIEF AN DEN SENAT :So überfordert sind die Lehrer einer Berliner Schule, FAZ vom 18.5.2018

#35 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 04.06.2018 18:29

Die Landshuter feiern Fastenbrechen mit Muslimen

Im Programm des "Festi Ramadan" war der strittige Programmpunkt als "Koranlesung mit Übersetzung" angekündigt. Dass Adem Erdem, kein Geistlicher, sondern ein "Landshuter der eine gute Stimme hat" (Karaman), gegen 16.30 Uhr einen Koranvers über das Fasten auf Arabisch rezitierte, traf Franz Joseph Baur und Thomas Haslinger offenbar dennoch völlig unvorbereitet.
...
Stiftspropst und CSU-Kreischef verlassen die Veranstaltung

Abendzeitung 04.06.2018



Na gut, ist etwas gewöhnungsbedürftig. Wer schon im arabischen Raum unterwegs war, tut sich deutlich leichter, zugegeben.
Allahu akbar

#36 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 13.06.2018 14:53

Die Gendergerechte Umgestaltung der Fußgängerampeln naht:
"Mit der Mehrheit von SPD, CDU und Grünen hat die Statdverordnetenversammlung eine Umgestaltung der Fußgängerampeln beschlossen. Ab dem 21. Juni sollen sie sexuell eindeutige Symbole zeigen:
...
Statt einer Frau oder einem Mann, die alles möglich sein könnten, zeigen sie dann jeweils zwei weibliche oder männliche Figuren. Bei Rot stehen sie nebeneinander."

Achgut vom 13.06.2018

Bedenkt man, dass inzwischen 60 verschiedene Geschlechterkombinationen definierbar sein sollen, dürfte es weitere Beschwerden geben. Gesagt getan:
Homosexuelle Ampelpärchen : Flensburg setzt mit Homo-Ampel Zeichen für Toleranz, Flensburger Tagblatt vom 15.5.2018
Und: Schwulbunte Zebrastreifen für Wien und Köln

#37 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 18.06.2018 15:16

"... Das klappte nicht ganz. Als sich die Spieler im Luschniki-Stadion zu Moskau in ihren Trainingsjacken gut eine Dreiviertelstunde vor dem Anpfiff warmmachten, bekam Özil etwas auf die Ohren – und zwar ein Pfeifkonzert. Als der Stadionsprecher bei der Bekanntgabe der Mannschaftsaufstellung seinen Namen vortrug, wurde der Mittelfeldspieler von den rund 10.000 mitgereisten Fans aus Deutschland ausgepfiffen. Ein freundlicher Empfang war das jedenfalls nicht." (Die Welt vom 18.6.2018)

Mesut Özils "Ausrutscher", war eher Trotzreaktion gegen den Rat seiner zahlreichen Medien- und Rechtsberater. Ozil wollte seinem Präsidenten seine patriotische Ehrenbezeigung erweisen und er hat es nie zurückgenommen oder sich dafür entschuldigt. Er ist halt nunmal für Erdogans Diktatur, sch... drauf, was gehts uns an. Und Özil schweigt beharrlich und trotzig weiter. Nun reagiert seine Fangemeinde aber ebenso empfindlich mit eben dieser nationalen Haltung zurück und pfeift ihn aus.

Man kann es auch so sehen: Mit ihrem Bekenntnis zu Diktator Erdoğan, der den antideutschen Journalistenstar Deniz Yücel ein Jahr lang im Kerker verschwinden ließ, haben Gündolf und Özdolf den grünen Meinungseliten in Merkels kunterbunter Republik eigentlich eine kaum zu überbietende Ohrfeige verpasst. (#NichtmeineMannschaft: Boykottiert Merkels Islamistentruppe! (Video), Die Unbestechlichen von David Berger

Hat man denn den deutschen Fußballfans den erhöhten Blutdruck beim Auflaufen der "Mannschaft" noch immer nicht ausgetrieben? Unsere "Mutter der arabischen Nation" hatte doch deshalb gleich nach dem WM-Titel in Brasilien empfohlen "Nationalmannschaft" in "Die Mannschaft" umzutaufen (Bild vom 9.6.2015) und Bierhoff benannte seinen WM-Film brav nach Maßgabe des merkelschen Wahrheitsministeriums "Die Mannschaft".

Warum aber um alles in der Welt, soll ein Fußballfan dann noch Geld für eine Russlandreise und ein Ticket fürs Stadion ausgeben? Mannschaften gibts auf der ganzen Welt und überdies wird alles im Fernsehen übertragen. Ich jedenfalls schaue nur ab und zu und heimlich, denn es könnte sein, dass ich wegen Unterstützung einer kriminellen Vereinigung namens FIFA verhaftet werden könnte.

Gegen die nationalen Regungen wie erhöhte Puls- und Atemfrequenz beim Spiel Deutschland gegen den Rest der Welt, wird demnächst eine Pille verordnet. Diejenigen die bei den Bundesweiten Razzien wegen Hasskommentaren festgenommen werden, bekommen vorerst eine Injektion, die genetisch gegen unkontrollierten Nationalismus wirken soll. Zum Test werden Blutdruck, Puls und Hautwiderstand gemessen, wenn "Die Mannschaft" spielt. So kann die WM zum Wohle der Allgemeinheit genutzt und humaner Vollzug mit Fußballgenuss verknüpft werden. Die Kanzlerin sagte in einem Interview mit der FIFA: "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen", denn diejenigen, die keine Reaktionen mehr zeigen werden als geheilt entlassen. Wegen erhöhter Kosten dieser flächendeckenden Überwachung von nationalen Empfindungen hat das Parlament die Parteienfinanzierung aufestockt.

Mesut Özil hatte sich nun bereit erklärt die deutsche Nationalhymne beim nächsten WM-Spiel mitzusingen, wenn er einen Earplug bekäme, in dem die türkiche Nationalhmne gespielt werde. Auch Gündogan macht mit. Es sollen auch viele weitere Spieler der "Mannschaft", je nach Herkunftsland, Beschallung eigener Nationalhymnen erhalten. Auf diese Weise sei das geschlossene Bild beim Singen der Nationalhymne hergestellt, sagten Bierhoff und die Kanzlerin in einer Pressekonferenz vor internationalem Publikum. Der türkische Präsident beglückwünschte die Kanzlerin zu diesem Entschluss und wünschte der Elf viel Erfolg. Die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion DITIB in Deutschland forderte indessen für gerade Jahre die türkische, für ungerade Jahre die deutsche Nationalhymne spielen zu lassen. Die Kanzlerin willigte ein. Die FIFA teilte mit, dass die WM Austragungen bis auf Weiteres, wie bisher alle vier Jahre ausgetragen werden. Die deutsche Forderung die WM auf ungerade Jahre verlegen zu wollen sei geradezu absurd.

#38 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 18.06.2018 16:21

66 Prozent der Deutschen wollen nationale Grenzen zurück.
Ja warum das denn?

"Die Deutschen verlieren ihren Glauben an ein Europa ohne Grenzen: Zwei von drei Bundesbürgern (66 Prozent) sagen, die Bundesregierung solle die europäischen Verträge von Schengen aufkündigen, die Schlagbäume senken und zu nationalen Grenzkontrollen zurückkehren." (SZ, 5. April 2016)

Wenn Schengen fällt, fällt die Europäische Union!!!

Lieferungen von Grappa aus Italien, Uzo und Metaxa aus Griechenland könnten sich durch Grenzkontrollen um ein oder zwei Stunden verzögern. Deutsche abhängige Alkoholiker und europäische Politiker wie z.B. EU-Kommissionspräsident Juncker wären auf diese Weise unkalkulierbaren gesundheitlichen Gefährdungen ausgesetzt. Das würde die EU destabilisieren. Daher sollte jedem klar sein: Wenn Schengen fällt, fällt die Europäische Union, wenn die Europäische Union fällt, dann fällt auch Jean-Claude Juncker.





#39 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 24.06.2018 19:00

Nun beginnt eine sehr schwierige Zeit für die Deutschen: die Fußballweltmeisterschaft.
Siehe dort Sarotti-Mohr bis Nafri (3)
Tamara Wernli erklärt es noch einmal, damit hinterher niemand sagen kann, er hätte es nicht gewusst.

#40 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 29.06.2018 17:47

"Yanis Varoufakis (griechisch Γιάνης Βαρουφάκης[1], Gianis Varoufakis; * 24. März 1961 in Athen) ist ein griechischer Wirtschaftswissenschaftler. Er ist aktiver Blogger und Autor mehrerer Sachbücher. Bei der Parlamentswahl im Januar 2015 wurde er über die Liste von SYRIZA ins griechische Parlament gewählt. Vom 27. Januar[2] bis zum 6. Juli 2015[3] war er Finanzminister im Kabinett Alexis Tsipras I. Zusammen mit weiteren Mitstreitern gründete er am 8. Februar 2016 die Bewegung DiEM25. Varoufakis besitzt neben der griechischen auch die australische Staatsangehörigkeit."
Yanis Varoufakis

Besagter Yanis Varoufakis wird von Günther Jauch zum Talk vor deutsches Millionenpublikum geladen. Dabei zeigt man ein Video, in dem der Wirtschaftswissenschaftler in einer Rede den Stinkefinger zeigt, und sich dabei auf die deutsche Politik bezieht. Sowohl der Text als auch der Stinkefinger waren gefälscht. Die Fälschung wurde in der Redaktion von Jan Böhmermann hergestellt.

Grimme-Institut ändert seine Entscheidung nicht
Während der Erdogan-Aufreger Böhmermann Kritik beschert, wird er für einen anderen Aufreger ausgezeichnet. Für seinen satirischen Umgang mit dem angeblich gefälschten Mittelfinger des griechischen Ex-Finanzministers Yanis Varoufakis wird er mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Das Grimme-Institut in Marl erklärte, es werde an seiner Einladung zur Preisverleihung festhalten.

Grimme-Preis trotz Strafanzeigen, Deutschlandfunkt Kultur vom 7.4.2016

#41 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 17.07.2018 15:57

Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass. Die Weltrevolution im Wohnwagen.
Eine linke Kommune wird mit den Ergebnissen ihren eigenen Aktivitäten konfrontiert. Vom lauschigen Plätzchen der "Wagenburg" aus sollten Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber mit dem Slogan: "Stopp Deportation!!!" verhindert werden. Die Aktion hat einen unerwarteten Nebeneffekt. Die Kommune muss einem Flüchtlingsheim weichen. Aus der Traum von der Weltrevolution bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. "Kein Mensch ist illegal", die "Wagenburg" schon.
Berlin-Neukölln, Wagenburgler wehren sich gegen Flüchtlinge auf ihrem Areal, BZ, 31.3.2016

#42 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 17.07.2018 19:08

Beste Freunde: Sami A., Leibwächter Osama bin Ladens und Grünenchef Robert Habeck
"Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat nach der Abschiebung von Sami A. von einer Beugung des Rechts gesprochen. Er sei voreilig nach Tunesien geflogen worden." ZDF, Heute, vom 17.07.2018

Braucht Habeck Sami A für sein Programm: „Rechtsextremismus umfassend bekämpfen“ - "niemand darf sich [mehr] sicher fühlen" ?
Darin heißt es: „Rassistische, rechtspopulistische und rechtsextreme Kräfte verbreiten Hass und Hetze. Die zu beobachtende Enthemmung bei Worten und Taten gibt Anlass zu größter Sorge. Hetze und Gewalt muss mit allen geeigneten rechtsstaatlichen und gesellschaftspolitischen Mitteln entgegengetreten werden.
...
„Es ist Aufgabe aller demokratischen Kräfte, einer Spaltung der Gesellschaft unmissverständlich entgegenzuwirken. Gegenüber Ideologien der Ungleichwertigkeit von Menschen darf es keinerlei Entgegenkommen geben.
...
„Niemand darf sich sicher dabei fühlen, wenn er andere menschenverachtend beschimpft, verhetzt und Menschen wegen ihrer Herkunft, ihres demokratischen Engagements, ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität, ihrer Religion, wegen ihrer Obdachlosigkeit oder wegen einer Behinderung, beleidigt bedroht und angreift.“

Im Bundestag: Anschlag der Grünen auf die Demokratie vereitelt, Tichys Einblick vom 29.4.2018

Da die Linke mit den Geldern des Familienministeriums dieses Programm bereits umgesetzt hat, wollen die Grünen nun offenbar nachziehen: Die Verkommenheit der Linken

Auch Renate Künsast ist enttäuscht, dass die Umformung des Rechtsstaats in ein links-günes Terrorregime unter dem Deckmantel des Entzuges der Parteienfinanzierung für die NPD nicht geklappt hat. Sie twittert empört:
Gegen unseren Antrag „Rechtsextremismus umfassend bekämpfen“ stimmen gerade @CDU @CSU @SPD @AfD . #Rechtsextremismus
21:21 - 26. Apr. 2018

Im Bundestag: Anschlag der Grünen auf die Demokratie vereitelt, Tichys Einblick vom 29.4.2018

Erstes Opfer der links-grünen Jakobiner wäre vermutlich eh eine aus den eigenen Reihen gewesen. Mely Kiyak bezeichnete Thilo Sarazin als „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“ (Wikipedia/Mely Kiyak).

Die Äußerung erinnert irgendwie an das Pendant Mely Kiyaks, Otto Weininger. Er äußerte sich über Frauen in entsprechender Weise wie Kiyak über Sarazin: "Die Werte höheren Lebens seien, behauptete der eigenwillige Philosoph, der Frau ebenso unzugänglich wie die Welt der Ideen. Je weiblicher das Weib, desto mehr verkörpere es eine reine geistlose Geilheit. Erst durch den Mann empfange die Frau ein Leben aus zweiter Hand."
Otto Weininger

Diese Einstellung dürfte in Kiaks Herkunftsland weiter verbreitet sein als hierzulande. Die hate poetin versteht jedoch nicht, weshalb sie hierzulande nicht an den Kochtopf geprügelt wird. Sie meint: „Von den Immigranten zu verlangen, sich mit Haut und Haar einem diffusen Deutschsein auszuliefern, von dem die Deutschen selbst nicht wissen, was das sein könnte, ist vermessen.“
(Wikipedia/Mely Kiyak)

Je nun: Dieses "diffuse Deutschsein" besteht in eben dieser, offenbar als diffus empfundenen Freiheit, die in diesem Lande auch den Frauen gewährt wird. Der Freiheit kann man sich nicht ausliefern, man muss sie gestalten. Sie und ihre Freunde sind gerade dabei diese Freiheit wieder abzuschaffen. Das versteht Mely Kiyak nicht, ihre Eltern kommen aus Kurdistan.

#43 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 17.07.2018 22:06

Der Angie Song, Sommerhit 2018?

Der Refrain zum mitsingen:
Aingie - Du Luder -
warum hast du uns das angetan?

Du hast heimlich über Nacht,
Angst und Hass ins Land gebracht.

Angie - Du Luder -
hast Du ein Glas zu viel getankt,
bist Du boshaft oder geisteskrank,
wer weiß das schon.


#44 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 22.07.2018 13:46



"In einem Kommentar unter einem Artikel der Tageszeitung "Die Welt" hetzte eine Putzfrau gegen Flüchtlinge. Für ihre Worte musste sie sich nun vor Gericht verantworten." Sie schrieb: „Den Staat bescheißen, Leute beklauen, vergewaltigen, sich die Eier wundschaukeln, Geld von uns fordern und den Staat verklagen. Das können sie. Sie sind ja wertvoller als Gold, unsere Superfachkräfte. Ich hoffe, unsere Gerichte schmettern alles ab. Wenn ich Richter wäre, würde ich sagen, wenn euch etwas nicht passt, geht wieder nach Hause. Wir müssen aufhören, uns das alles gefallen zu lassen.“
Focus von 12.7.2018
Mit dieser Äußerung verstieß die Frau, nach Maßgabe der Richter gegen §130 „Volksverhetzung“ und wurde zu einer Geldbuße von 1650 Euro verurteilt.

Siehe auch: Die Magersucht der Meinungsfreiheit, Tichys Einblick vom 22.7.2018

#45 RE: Sarotti-Mohr bis Nafri von W.L. 24.07.2018 14:44

Waren bei den Aufmärschen der NSDAP auch einige Rechtsextreme dabei?
Das neue Geschichtsverständnis der FAZ

Kaum ließen sich Mesud Özil und Gündogan zu Wahlkampfzwecken für einen Diktator ablichten, unter dem Tausende unschuldig im Gefängnis schmachten, schon gabs Kritik. Eigentlich völlig unverständlich für deutsche Verhältnisse. Die Fußballer sind nun mal Anhänger eines Diktators. Solange sie nicht für Hitler sind ists doch egal. Unsere türkischen Freunde demonstrierten gegen die Armenienresolution, einige Politiker bekamen daher Morddrohungen und mussten unter Polizeischutz gestellt werden. Na und!

Bei einer pro Erdoğan-Demo versammeln sich 50.000 Demonstranten in Köln. Sie protestierten gegen den Staatsstreich und für die Demokratie, sagt der Veranstalter der Erdoğan-Demo. "Doch es sind auch türkische Rechtsextreme unter den Teilnehmern" so meint die FAZ 31. Juli 2016. Nicht möglich, türkische Rechtsextreme unter den 50.000 Demonstranten, die einem Despoten huldigen. Unter diesem neuen Gesichtspunkt stellt sich die Frage, ob bei den Aufmärschen der NSDAP auch einige Rechtsextreme dabei waren?

"Alle sprechen von Özil wir nicht", denn "Der 29-Jährige ist ein eher schüchterner Typ. Er hat noch nie gerne viel geredet und stattdessen lieber den Ball für sich sprechen lassen. Auftritte auf einem Pressepodium beispielsweise sind für ihn eine Qual, dort fühlt er sich überhaupt nicht wohl. Während seiner Zeit im Trikot der deutschen Fußball-Nationalelf hat er sich den Fragen der Journalisten daher immer nur ausgesetzt, wenn es aufgrund von Pflichtterminen gar nicht anders ging." (Stuttgarter Zeitunh, vom 23. Juli 2018)

Wer im Blätterwald der Familie Özil hat den Sturm ausgelöst?
... "Einer von ihnen spielt in der sich nun zuspitzenden Affäre um den Rücktritt des Mittelfeldspielers aus der deutschen Nationalmannschaft die zentrale Rolle: Erkut Sögüt. Seit 2012 kümmert sich der Enddreißiger, der in Hannover geboren wurde, maßgeblich um die Geschäfte des Fußballstars. Sögüt verhandelte den neuen Vertrag Özils mit dem englischen Klub Arsenal London, aus welchem der 29 Jahre Fußballprofi nun über vier Jahre um die 80 Millionen Euro schöpfen soll. Üblicherweise erhält der Spielerberater daraus eine Provision von rund zehn Prozent." (FAZ vom 24.07.2018)

Höhnes lockt den Fuchs aus seinem Bau.

"der Spieler ist derzeit für Fragen nicht erreichbar. Und auch die einzigen Aussagen seines engsten Beraters, am Montagabend gegenüber dem Internet-Portal Goal gegeben, drehen sich lediglich um die harsche Kritik von Bayern-Präsident Uli Hoeneß, der Özil mangelnde spielerische Qualität in den vergangenen Jahren vorwirft.
"Hoeneß versuche dabei nur „die Aufmerksamkeit vom eigentlichen Thema, dem Rassismus und der Diskriminierung in Deutschland, abzulenken“, meint Sögüt und fügt pikiert hinzu: „Außerdem kann er seine dummen Aussagen, die komplett übertrieben sind, nicht belegen.“ Hoeneß sei „nicht nur eine Schande für sich selbst, sondern vor allem für Bayern München und die Leute in Deutschland."
(FAZ vom 24.07.2018)

Es ist zum Weinen! Die Türken sind wiedereinmal die Opfer der deutschen Rassisten. Aber wo sind sie bloß und an welcher Lichtung versammeln sie sich. In der NPD? Weg damit!

"Aber, der Verbotsantrag wurde vom Bundesverfassungsgericht abgelehnt: "Ein Verbot kam aus Sicht des Gerichtes allerdings nicht in Betracht, so dass der Verbotsantrag abgelehnt wurde. Das Gericht beurteilte die NPD zwar inhaltlich als verfassungsfeindlich, angesichts ihrer Bedeutungslosigkeit im politischen Geschehen sei aber nach Auffassung des Gerichts kein Verbot der Partei gerechtfertigt" (Wikipedia/NPD Verbotsverfahren 2017)

Da die Jagd nicht mehr einträglich ist verlegte sich der neue Bundesinnenminister Seehofer auf die "Osmanen Germania", eine eingewanderte verwandte Art aus der Türkei, die sich in den letzten Jahren unter dem Schutz der Grünen Umweltpartei verbreitete. Tierschützer schlagen Alarm: Eingeschleppte Tier- und Pflanzenarten überrumpeln die alteingesessene Spezies. Experten grübeln über eine Gegenstrategie.

Der WWF hat nun dazu aufgerufen, die letzten Neonazis in Deutschland unter Artenschutz zu stellen.

Der Wildpark Deutschland ist eine Reise wert, aber wer die vorgeschrieben Wege verlässt, kann der AfD begegnen.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz