#1 Allgemeines zu Bewusstsein und besondere Menschen von W.L. 28.06.2017 14:36

Im Laufe der Zeit sind mir einige historische Personen aufgefallen, die von besonderen Ereignissen berichten. Diese "Ereignisse" beschreiben, was in den 70er Jahren unter dem Begriff Erleuchtung zum Ziel einer ganzen Generation von Suchenden geworden ist. Ich möchte in dieser Rubrik einige dieser Berichte und die Personen, die damit in Verbindung stehen beschreiben.

Dass der Weg zur Erleuchtung zu vielen abseitigen Versuchen führte, die ich hier im Einzelnen nicht benennen will, ist klar.

Um die Jahrtausendwende gab es einen auffälligen Wechsel. Die Einflussgrößen kamen nicht mehr hauptsächlich aus Indien (Osten), sondern nun aus den USA (Westen). Dieser Paradigmenwechsel führte dazu, den Karmabegriff (Der Charakter formt das Schicksal), durch Verschwörungsideologien zu ersetzen. Eine verderbliche Entwicklung, weil mit dem Glauben an übermächtige Einflüse verbunden. Der Glaube an das Ausgesetztsein, ist eine Form der Hilflosigkeit und führt dazu den eigenen Weg aufzugeben.

In der Begegnung mit Elisabet Haich, der Autorin des Romans Einweihung, in den Jahren um 1970, wurde mir klar, dass es einen Weg gibt, der aber unweigerlich mit dem Karmabegriff zusammenhängt. Es geht darum, was man vermutlich über dem Oracle von Delphi lesen konnte:

"Mensch, erkenne dich selbst"

https://www.amazon.de/Einweihung-Elisabe...h/dp/376990415X

Dass es heute im Internet kaum noch Seiten gibt, die auf die zentrale Bedeutung dieses Satzes hinweisen, ist einer der Gründe, die mich veranlasst haben, dieses Forum zu eröffnen.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz