#1 Conway's Game of Life als Kornkreis von W.L. 19.08.2018 18:59

Nicht alle Kornkreise sind aus einem homogenen Kulturkreis heraus verstehbar.
Z.B.: 4. August 1999
West Kennett Longbarrow, Avebury, Wiltshire, England.


Man kann den Kornkreis mit den Regeln aus Conways Spiel des Lebens erzeugen.

Das Spiel des Lebens (engl. Conway's Game of Life) ist ein vom Mathematiker John Horton Conway 1970 entworfenes Spiel, basierend auf einem zweidimensionalen zellulären Automaten. Es ist eine einfache und bis heute populäre Umsetzung der Automaten-Theorie von Stanisław Marcin Ulam. (Wikipedia/Das Spiel des Lebens)

Nach der achten Iteration kommt diese Näherung heraus. Mit anderen ebenso einfachen Regeln erzeugt man den Kornkreis exakt. Allerdings erst nach Hunderten von Iterationsschritten.


Der Kornkreis gilt bis heute als Fraktal, er ist jedoch auch mit Conway's Game of Life zu erzeugen.

Das Tückische an Conway's Game of Life ist, dass man nicht vorherberechnen kann, bei welchen Regeln (es gibt tausende) welche Figuren herauskommen und wann das Spiel endet. Conway's Game of Life, sprengt menschliches Wissen ganz prinzipiell. Aus sehr einfachen Regeln entsteht immer etwas Unvorhersagbares.

Beispiel einer Anfangsregel und einer Anfangsfigur, aus der dann das Folgende entsteht:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz