#1 Grundsätzliches zu diesem Forum von W.L. 05.05.2020 18:07

Ich möchte an dieser Stelle deutlich machen, dass die Forumsinhalte wertfrei zu verstehen sind. Weder behaupte ich, dass dies oder das so ist oder nicht ist. Ich nehme mir die Freiheit, die verschiedensten Inhalte darzustellen, ohne sie zwingend so oder so bewerten zu müssen. Dinge zu betrachten und darüber nachzudenken, sie weder für wahr zu halten, noch sie zu belächeln, ist Sinn dieses Forums. Es muss möglich sein, Dinge zu betrachten, ohne als Anhänger von Verschwörungstheorien zu gelten. Was ich als Verschwörungstheorie ansehe, das sei hier angemerkt: Verschwörungstheorien.
Es steht jedem frei, etwas für gut oder schlecht, für übel oder förderlich zu halten. Aber um diese Urteile fällen zu können, muss man informiert sein. Um sich zu informieren, darf man keine Scheuklappen tragen. In diesem Sinne möchte ich diese, wie auch andere Inhalte verstanden wissen. Die Inhalte dieses Forums sind allesamt und grundsätzlich mit Quellen belegt.


Der Meinungskorridor ist enger geworden. Die öffentlich rechtlichen Medien, die Leitmedien gehen immer mehr dazu über, Bewegungen und Sachverhalte in Schwarz und Weiß zu sehen. Ein Beispiel mag das verdeutlichen.
Der Deutschlandfunk vom 5.5.2020 titelt: "Rechte Esoteriker im Krieg gegen 5G und das Impfen".
Die Überschrift vermischt völlig unterschiedliche Themen.
a) Rechte Esoteriker
b) Krieg gegen 5G
c) Impfen
Was sind rechte Esoteriker? Welche Richtungen gibt es, was vertreten sie?
"Krieg gegen 5G". Hier wird ein Framing gesetzt. Wer gegen 5G ist, führt Krieg? Ist da so?
Impfen. Wenn man Impfen in eine Überschrift mit "Rechte Esoteriker" und "Krieg gegen 5G" setzt, ist das Framing, der Rahmen gesetzt. Impfgegner sind rechte Esoteriker und sie führen Krieg. Ich habe den Artikel gelesen und erspare mir, was hier in einem Sack gesteckt werden soll. Diese Art von Journalismus ist nichts weiter als Propaganda und soll die Herde der Leser in eine bestimmte Richtung treiben. Wer sich so etwas gefallen lässt, ist ein Schaf. Meine Empfehlung: Sehen Sie sich die zitierten Seiten selbst an um zu entscheiden, ob wahr ist, was darüber gesagt wird. Es mag manchmal stimmen, manchmal nicht. Sie haben die Wahl.

Und Vorsicht: Wer hätte sich noch im Januar 2020 noch vorstellen können, dass wir heute mit Mundschutz einkaufen. Manches, was als Verschwörungstheorie daherkommt, könnte morgen wahr werden. Auf Ausdrücke wie "fachlich gesichert", "Wissenschaftlich fundiert", "Fakten-Check" reagiere ich inzwischen mit erhöhter Vorsicht.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz