Ludwig von Mises Institut

Das Ludwig von Mises Institut Deutschland wurde im Oktober 2012 gegründet. Es ist benannt nach Ludwig von Mises (1881 – 1973), dem wohl bedeutendsten Ökonomen und Sozialphilosophen des 20. Jahrhunderts. Ludwig von Mises hat bahnbrechende und zeitlose Beiträge zum systematischen Studium in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaft geleistet.

Nachrichtenfabrik

Nachrichten von A - Z

CATO

(Untertitel: Magazin für neue Sachlichkeit) ist ein in Deutschland zweimonatlich erscheinendes politisches Magazin.

EPOCH TIMES

Die Epoch Times berichtet Geschichten, die authentisch und sowohl lokal als auch global relevant sind.

gamesoftruth

24 Jahre habe ich als Fernseh- und Hörfunkreporterin für Öffentlich Rechtliche Sender gearbeitet. Im Januar 2016 war von einem auf den anderen Tag Schluß. Das hatte einen Grund. Heute arbeite ich als Whistleblowerin und Investigative Journalistin, berichte überwiegend über Hintergründe, die nicht in den Mainstreammedien erscheinen.

Gatestone Institute

Das Gatestone Institute, ein internationaler, parteiunabhängiger und gemeinnütziger Expertenrat und Think Tank, hat sich der Unterrichtung der Öffentlichkeit von Angelegenheiten verschrieben, über die die Mainstream-Medien nicht berichten.

Sezession

Sezession ist eine rechtsintellektuelle Zeitschrift.

ACHGUT (Achse des Guten)

von Henryk Marcin Broder (Eigenbezeichnung Henryk Modest Broder; (geb. 20. August 1946 in Kattowitz, Polen) ist ein deutscher Publizist und Buchautor.

Tichys Einblick 

Roland Tichy ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule und studierte in München und New Orleans Volkswirtschaft, Politik und Kommunikationswissenschaften.

Alice Schwarzer 

Alice Sophie Schwarzer (geb. 3. Dezember 1942 in Wuppertal) ist eine deutsche Journalistin und Publizistin. Die Feministin ist Gründerin und Herausgeberin der Frauenzeitschrift Emma und eine der bekanntesten Vertreterinnen der deutschen Frauenbewegung.

Hans-Werner Sinn 

Hans-Werner Sinn (geb. 7. März 1948) war bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2016 Präsident des ifo Instituts, Direktor des Center for Economic Studies (CES) und Geschäftsführer der CESifo GmbH. Hans-Werner Sinn leitete das ifo Institut als Präsident von 1999 bis zum Jahr 2016. 

Jürgen Fritz Blog

Jürgen Fritz war nach der mittleren Reife zunächst mehr als vier Jahre im Polizeivollzugsdienst in Rheinland-Pfalz tätig, machte dann sein Abitur über den zweiten Bildungsweg am Staatlichen Speyer-Kolleg (Jahrgangsbester) und studierte anschließend in Heidelberg Philosophie (Schwerpunkte: Erkenntnis-/Wissenschaftstheorie und Ethik), Erziehungswissenschaft, Mathematik, Physik und Geschichte (Lehramt). Für seine philosophisch-erziehungswissenschaftliche Abschlussarbeit wurde er mit dem Michael-Raubal-Preis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet.

Publico

Der Begriff Vielfalt hat nur einen Sinn, wenn er individuelle Vielfalt meint. Publico, 2017 gegründet von Alexander Wendt, ist unabhängig und repräsentiert weder eine Partei noch ein fremdes Unternehmen. Jeder Autor dieses Mediums steht nur für sich selbst. Wenn es dafür einen programmatischen Satz für Publico gibt, dann das erzlibertäre Motto: lasst tausend Blumen blühen.

Tumult 

TUMULT – Vierteljahresschrift für Konsensstörung schlägt Schneisen in die subventionierte Wirklichkeit, sorgt für Belichtungen von toten Winkeln der Wahrnehmung und öffnet Landschaften der Poesie.

Philosophia Perennis

David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Vera Lengsfeld 

Vera Lengsfeld (geb. 4. Mai 1952 in Sondershausen) ist eine deutsche Publizistin und frühere Politikerin (zunächst Bündnis 90/Die Grünen, danach CDU). Sie war ab 1981 als Bürgerrechtlerin in der DDR aktiv, wurde 1983 aus der SED ausgeschlossen und von ihrem Ehemann Knud Wollenberger im Auftrag des MfS bespitzelt. 1990 gehörte sie der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR an. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages, bis 1996 für Bündnis 90/Die Grünen, dann für die CDU. Seit 2014 tritt sie öffentlich als Kritikerin der Politik der Bundeskanzlerin auf. Sie ist Initiatorin der gegen die deutsche Einwanderungspolitik gerichteten Gemeinsamen Erklärung 2018.

Lisa Licentia  

Yasinna 

 Watergate TV 

Katholische Nachrichten

Israelnetz

Jüdische Rundschau 

Ha OLAM

Audiatur online 

Neue Züricher Zeitung

Dr. Klaus-Rüdiger Mai

Netzpolitik.org

Conservo

JF-Verlag 

Science Files

Fassadenkratzer

 

ürgen Fritz war nach der mittleren Reife zunächst mehr als vier Jahre im Polizeivollzugsdienst in Rheinland-Pfalz tätig, machte dann sein Abitur über den zweiten Bildungsweg am Staatlichen Speyer-Kolleg (Jahrgangsbester) und studierte anschließend in Heidelberg Philosophie (Schwerpunkte: Erkenntnis-/Wissenschaftstheorie und Ethik), ErziehungswissenschaftMathematikPhysik und Geschichte (Lehramt).






Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz